SV Darmstadt 98

05.10.2014

Lilien punkten für den städtischen Eigenbetrieb Darmstädter Werkstätten und Wohneinrichtungen und erspielen 6.599 Euro


Nachdem die Lilien bereits beim Heimspiel durch ein 2:0 gegen den FC Erzgebirge Aue 2.780 Euro für die soziale Einrichtung der Darmstädter Werkstätten und Wohneinrichtungen sammeln konnten, kamen am 24. September weitere 3.819 Euro gegen den FSV Frankfurt hinzu.

„Das ist mit 6.599 Euro der bereits höchste Betrag für eine Aktion unter PEAK98 und mehr als die Summe aller vergangenen Aktionen", freute sich Axel Dohmann, geschäftsführender Gesellschaftler der PEAK-Gruppe, über den stetig ansteigenden Betrag, der je Aktion zusammenkommt.
„Wir freuen uns ganz besonders darüber, dass unsere Fans die Aktion durch Loskäufe unterstützt haben", meinte Volker Harr, Vizepräsident der Lilien: „Das zeigt die Verbundenheit unserer Fans zur der Region und zum sozialen Engagement". Auch die Lilien als Verein haben sich mit einem Teilbetrag aus der eigentlichen Sponsoringsumme an dem Spendenaufkommen beteiligt.

„Menschen mit Behinderungen die gleichberechtigte Teilhabe zu ermöglichen, gehört zu unseren wichtigsten Zielen", so Stadträtin Barbara Akdeniz. „Ich freue mich über die Unterstützung, die auch Ausdruck der Wertschätzung unserer Arbeit ist, und bedanke mich herzlich", so Akdeniz weiter.

Die Scheckübergabe für die Darmstädter Werkstätten und Wohneinrichtungen erfolgte am Rande des Heimspiels gegen Fortuna Düsseldorf.

Scheckübergabe mit Darmstadts Sozialdezernentin Barbara Akdeniz (Mitte).  Foto: SV 98
Scheckübergabe mit Darmstadts Sozialdezernentin Barbara Akdeniz (Mitte). Foto: SV 98



Kalender KONTAKT

Ihre Ansprechpartner in diesem Bereich:

  • Neiß, Klaus

     -  Qualitätsmanagement | Öffentlichkeitsarbeit

    06151 / 9770-49
    06151 / 13-3386
    E-Mail

  • Schäfer, Jana

     -  Vorzimmer Betriebsleitung | Öffentlichkeitsarbeit

    06151 / 9770-16
    06151 / 13-3386
    E-Mail